Fahrplanauskunft für Sehbehinderte

Coronavirus

Liebe Fahrgäste,

der Ministerrat hat in seiner Sitzung am 28. Juni 2022 beschlossen: 

Die 16. Bayer. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (16. BayIfSMV) wird um weitere vier Wochen bis einschließlich 30. Juli 2022 verlängert.

Ab Sonntag, 3. Juli 2022, wird der Maskenstandard für den ÖPNV von FFP2-Masken auf medizinische Gesichtsmasken heruntergestuft. Damit ist zur Erfüllung der Maskenpflicht in allen von der Verordnung erfassten Bereichen nur noch mindestens eine medizinische Gesichtsmaske zu tragen.

 _____

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es aufgrund der Situation auch zu kurzfristigen Fahrplanänderungen im MVV-Raum kommen kann. Wir versuchen, Sie kontinuierlich über die aktuellen Änderungen zu informieren. Bitte beachten Sie hierzu die Informationen zu den Fahrplanänderungen.

Soweit möglich, fahren Sie bitte nicht in den Hauptverkehrszeiten, halten Sie Abstand zueinander, steigen Sie an allen Türen zu und verteilen Sie sich im gesamten Fahrzeug. Bitte halten Sie sich weiterhin an die geltenden Abstands- und Hygieneregeln.

Schützen Sie sich und andere und bleiben Sie gesund! Danke für Ihre Mithilfe!

 


Häufig gestellte Fragen und Antworten



Sicher unterwegs im ÖPNV in Zeiten von Corona

Bitte schützen Sie sich und andere Fahrgäste vor einer Infektion. Beachten Sie dazu die wichtigsten Hygiene- und Verhaltenstipps:

1. Stoßzeiten meiden

Vermeiden Sie nach Möglichkeit Fahrten in Zeiten, in denen viele fahren.

2. Maske tragen

In den öffentlichen Verkehrsmitteln in Bayern gilt eine FFP2-Maskenpflicht (oder gleichwertiger Standard).

3. Abstand halten

Halten Sie, wo möglich, Abstand zu anderen Fahrgästen.

4. Alle Türen nutzen

Nutzen Sie für den Zu- / Ausstieg alle Türen und den gesamten Bahnsteig- oder Haltestellenbereich.

5. Versetzt hinsetzen

Verteilen Sie sich nach Möglichkeit im Fahrzeug und setzen Sie sich versetzt in die einzelnen Sitzbereiche.

6. Klappfenster öffnen, wo möglich

Öffnen Sie, wo möglich, die Klappfenster in den Fahrzeugen um für noch bessere Durchlüftung zu sorgen.

7. Nicht essen oder trinken

Bitte verzichten Sie auf das Essen oder Trinken im öffentlichen Personennahverkehr.

8. Hygiene beachten

Beachten Sie bitte auch weiterhin auf die bekannten Hygieneregeln, niesen und husten Sie in Ihre Armbeuge.

9. HandyTicket nutzen

Nutzen Sie die Möglichkeit des digitalen und kontaktlosen Ticketkaufs, z.B. in der MVV-App.

Weitergehende Informationen

Weitergehende Informationen zum Coronavirus finden Sie auf den Infoseiten der Gesundheitsbehörden von Stadt, Land und Bund sowie bei den bekannten Instituten und Forschungseinrichtungen. Eine Linksammlung dazu finden Sie auf dieser Seite.
Das Bürgertelefon des Kreisverwaltungsreferats (täglich 8 bis 18 Uhr) ist unter folgender Nummer zu erreichen: 089 233-44740

Corona-Warn-App

Die Corona-Warn-App hilft uns festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können wir Infektionsketten schneller unterbrechen. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig. Sie ist kostenlos im App Store und bei Google Play zum Download erhältlich.