Fahrplanauskunft für Sehbehinderte

Obersendling

Obersendling

Als Umsteigebahnhof bietet der U-Bahnhof Obersendling der U-Bahnlinie U3 Anschluss zu den S-Bahnlinien 7, 20 und 27 und zur Bayerischen Oberlandbahn. Der Fußweg zum S-Bahnhof Siemenswerke beträgt etwa 400 m.

Verkehrsmittel


U-Bahn

Bus

Tickets & Preise

Diese Haltestelle befindet sich in:
Zeitkartenring 3
weiße Zone

Fahrpreisberatung:
Fahrpreis berechnen

Aktuelle Abfahrten

EFA Id

1450

Barrierefreiheit

Barrierefrei

Zustieg in die U-Bahn stufenlos möglich.

Sind alle Rolltreppen und Aufzüge in Betrieb?
U-Bahnhof (MVG zoom)

 

Pläne barrierefreie Stationen im MVV 

Service und Verkaufsstellen

Verkaufsstellen
  • U-Bahn-Kiosk
Ticketautomaten

Folgende Ticketautomaten stehen an diesem Bahnhof zur Verfügung:

  • MVV-Ticketautomaten der MVG
  • Zeitkartenautomat der MVG
  • MVV-Zeitkarten können auch an den neuen MVV-Ticketautomaten der MVG gekauft werden

Servicenummern

U-Bahn / MVG-Hotline

0800 - 344226600 (gebührenfrei aus allen deutschen Netzen)

Störung an Zeitkartenautomat der MVG melden

089-2191-4662

Störung von Ticketautomaten der MVG melden

089-2191-3535

Architektur

Architektur
Der U-Bahnhof Obersendling wurde von Josef Karg und Manfred Kessler geplant. Im Gegensatz zu den vorigen Stationen auf der südlichen U3 wurden die Wände fast genauso belassen, wie sie beim Bau mittels Bohrpfählen entstanden sind. Diese Form des "veredelten Rohbaus" ist sowohl geld- wie auch zeitsparend und wird deswegen in jüngerer Zeit immer wieder gern angewendet.  Die rustikal rauen Bohrpfähle sind lediglich in rostrot gestrichen, was in Verbindung mit dem hellen Lampenbaldachin über dem Bahnsteig einen interessanten Kontrast ergibt. Möglich wurde diese Gestaltung an dieser Stelle deshalb, weil der Bahnhof auf dem Isarhochufer weit über dem Grundwasserpegel liegt und deswegen keine größeren Wassereinbrüche zu befürchten sind. (Quelle muenchnerubahn.de)

Eröffnung: 28. Oktober 1989

1450_1.jpg 1450_2.jpg 1450_3.jpg