Fahrplanauskunft für Sehbehinderte

Garching-Forschungszentrum

Garching-Forschungszentrum

Der U-Bahnhof Garching-Forschungszentrum wurde am 14. Oktober 2006 eröffnet und erschließt seither als Endhaltestelle der Linie U6 das Campusgelände der Technischen Universität München.

Verkehrsmittel


Bus

U-Bahn

Tickets & Preise

Diese Haltestelle befindet sich in:
Zeitkartenring 7,8
grüne Zone

Fahrpreisberatung:
Fahrpreis berechnen

Aktuelle Abfahrten

EFA Id

0460

Barrierefreiheit

Barrierefrei

Zustieg in die U-Bahn stufenlos möglich.

Sind alle Rolltreppen und Aufzüge in Betrieb?
U-Bahnhof (MVG zoom)

 

Pläne barrierefreie Stationen im MVV 

Service und Verkaufsstellen

Ticketautomaten

Folgende Ticketautomaten stehen an diesem Bahnhof zur Verfügung:

  • MVV-Ticketautomaten der MVG
  • Zeitkartenautomat der MVG
  • MVV-Zeitkarten können auch an den neuen MVV-Ticketautomaten der MVG gekauft werden

Servicenummern

U-Bahn / MVG-Hotline

0800 - 344226600 (gebührenfrei aus allen deutschen Netzen)

Störung an Zeitkartenautomat der MVG melden

089-2191-4662

Störung von Ticketautomaten der MVG melden

089-2191-3535

Architektur

Architektur
Die Bahnsteigswände schmücken 26 großformatige Tafeln zu bekannten Forschern und Erfindern mit Bezug zu München und den Forschungsinstituten in Garching, darunter Albert Einstein, Rudolf Diesel, Max Planck und auch Claude Dornier und Willy Messerschmidt. Die Tafeln sind abwechselnd in den freundlichen Farben melonengelb, blau und grün gehalten. Grafisch umgesetzt wurden die Ideen der Universitäten von der Projektagentur Haak & Nakat. Hinter den 26 Bildtafeln sind spiegelnde Metallbleche angebracht, die dem Bahnhof zusätzliche Weite geben. Als eine der wenigen Ausnahmen im Münchner U-Bahn-Netz trägt der Bahnhof an den Hintergleiswänden kein Linienband und keinen Stationsschriftzug, lediglich auf dem Bahnsteig findet sich der Name des Bahnhofs.Die 12 Deckenleuchter sind sternförmig angeordnet und nehmen dabei Bezug auf die wellenförmige Struktur des Deckenreliefs. Durch zwei Deckenöffnungen dringt außerdem Tageslicht auf den Bahnsteig herab.

 An der Oberfläche zieht sich über dem U-Bahnhof eine Parklandschaft als "Zentrale Mitte" des Forschungszentrums. Die Abgänge zum U-Bahnhof sind dabei spielerisch in die hügelige Landschaft einbezogen. Sie sollen begehbar und begrünt in die Parkflächen eingebunden werden.(Quelle: muenchnerubahn.de)

Eröffnung: 14. Oktober 2006

0460_1.jpg 0460_2.jpg 0460_3.jpg 0460_4.jpg