Fahrplanauskunft für Sehbehinderte

Vom Zauber altersgerechter Bilder- und Wörterwelten

5000 Bücher, Kindermedien, Lernhilfen, Elternratgeber und auch Kinderbuch-Apps stehen im Münchner Stadtmuseum vom 16. bis zum 24. März zum Entdecken und Erkunden bereit. Die Buchausstellung ist kostenfrei – und täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet.

Die Kinder- und Jugendmedienausstellung wird von zahlreichen Lesungen und Workshops, von Illustrationsausstellungen und Exkursionen begleitet. Der Nachwuchs darf sich beispielsweise auf eine musikalische Lesung mit Live-Zeichnen freuen, eine Taschenlampenlesung oder eine Lesung mit vielen Instrumentenbeispielen. Zudem finden Vorlesestunden in vielen Sprachen statt. Buch- und Papierwerkstätten lüften einige ihrer großen Geheimnisse. Vor allem wird es spannende Begegnungen mit den Autorinnen und Autoren geben.

München ist nicht nur die Heimat von Meister Eder und seinem Pumuckl. Hier schreiben viele bekannte Kinder- und Jugendbuchautoren Bücher, die aus den Regalen nicht mehr wegzudenken sind. Bei der Münchner Bücherschau Junior stellen sie sich erstmals als „Isarautoren“ vor – und plaudern in einem Werkstattgespräch über ihre Arbeit.

Homepage der Veranstalter