Fahrplanauskunft für Sehbehinderte

Achtung: Zeitumstellung

Viele Menschen werden das Ende der Sommerzeit in der Nacht vom 24. auf den 25. Oktober einfach verschlafen. Nachteulen allerdings sollten sich vorher informieren, welche Busse und Bahnen sie in dieser Zeit von A nach B bringen werden.

Das geschieht auch heuer wieder bei der Zeitumstellung: Am Sonntagmorgen um 3 Uhr früh wird die Uhr um eine Stunde auf 2 Uhr zurückgestellt. Die Stunde zwischen 2 und 3 Uhr wird damit zweimal hintereinander stattfinden. Für die zusätzliche Stunde müssen im MVV eigens Regeln gefunden werden, denn die Busse und Bahnen können ja nicht um 3 Uhr genau dort starten, wo sie vor einer Stunde aufgebrochen sind. Oder kennt jemand den Trick, Busse und Bahnen an ihren Ausgangspunkt zurück zu beamen?

Unser Sonderfahrplan für den 25. Oktober 2020:

  • Im nächtlichen U-Bahn-Verkehr werden alle Linien nach Fahrplan bedient – ebenfalls nur in der ersten 2-Uhr-Stunde.
  • Die städtischen Nachtlinien dagegen sind sowohl in der ersten wie in der zweiten 2-Uhr-Stunde unterwegs.
  • Die NachtBus-Linien N40 bis N79 fahren wie immer von Samstag auf Sonntag die gesamte Nacht im Halbstundentakt.

Trotz des Beschlusses des EU-Parlaments, die Zeitumstellung 2021 abzuschaffen, ist das dauerhafte Ende der Zeitumstellung noch nicht absehbar. Es gilt eine Einigung darüber zu finden, ob die Sommer- oder die Winter-/Normalzeit als Standardzeit gewählt werden soll. Zudem muss eine Regelung gefunden werden, ohne dass ein europäischer Flickenteppich durch nationale Alleingänge entsteht.

Die nächste Sommerzeit kommt also mit Sicherheit. Sie beginnt am Sonntag, dem 28. März 2021.